CAFM (Computer-Aided-Facility-Management)

„CAFM“ gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Daten zu Ihren angemieteten und/oder eigenen Gebäuden – das spart Kosten und nutzt Immobilien effizienter.

Möchten Sie Ihre Prozesse im Facility Management optimieren?

CAFM-Systeme sind aus einem prozessorientierten und strategisch organisierten Facility Management heutzutage nicht mehr wegzudenken. Dies gilt nicht nur für grosse private Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, sondern auch für öffentliche Verwaltungen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen, insbesondere wenn der Gebäudebestand in Eigenregie bewirtschaftet wird.

Die Anforderungen an die Facility Managements sind sehr hoch. Um den Anforderungen von FM gerecht zu werden, müssen viele verschiedene Aufgaben effizient und effektiv erledigt werden. Facility Manager müssen immer mehr Vermögenswerte, vielfältigere Anlageportfolios und grössere Teams verwalten. Sie müssen auch die Sicherheit von Gebäuden gewährleisten und eine gesunde und komfortable Umgebung für Bewohner und Nutzer bieten. Gleichzeitig sollen sie die Rentabilität der von ihnen verwalteten Immobilien steigern.

CAFM Kernmodule

Flächenmanagement

Durch Flächenmanagement können Gebäude, Etagen und Räume gespeichert und mit Personal, Kostenstellen oder Beständen verknüpft und in Echtzeit abgefragt werden.

Bestandsverwaltung

Mit dem Inventarmodul können Sie den gesamten physischen und digitalen Bestand verwalten sowie Nutzungs- und Betriebskosten überwachen und einsehen.

HELPDESK

Mit dem Modul „Helpdesk“  werden Aufgaben automatisch dem zuständigen Personal zugewiesen.

Vorteile eines CAFM​

Kostenklarheit

Durch die Analyse von Reparatur-, Wartungs- und Wartungsserviceaufzeichnungen für Immobilien identifizieren Facility Managern jene Bereiche, die die meisten Kosten verursachen und das grösste Potenzial für Einsparungen bieten.

IST-Zustand

Mittels CAFM Software haben die Betreiber und Betreuer von Objekten den aktuellen Zustand im Blick. Darin eingeschlossen sind zum Beispiel geplante Arbeiten an bestimmten Geräten, Historien vergangener Massnahmen, Garantien und Wertminderungen.

Unabhängig

Facility Manager sind nicht mehr auf externe Auftragnehmer angewiesen. Mittels Softwarelösung speichern sie alle relevanten Daten zu Subunternehmern, wie Standorte, fachliche Qualifikationen und Kontaktinformationen an einem Ort.

Nutzen

Sobald alle relevanten Daten in einem System integriert sind, kann es einfacher sein, diese aktuell zu halten. Es können verschiedene Datenstrukturen verknüpft werden. Die Kennzahlen sind einfach zu erstellen. Die Organisation kann wiederum durch Schlüsselpersonen optimiert werden.

CAFM leistet einen einen direkten Beitrag zur Kostenoptimierung des Managements. CAFM-Software unterstützt das Objektmanagement und sorgt dafür, dass Inspektionen, Wartungen, Reparaturen und andere Aufgaben effizienter durchgeführt werden.

Der
gezielte
Einsatz

Transparenz

Verfügt Ihre FM-Organisation aktuell über die notwendige Transparenz bezüglich den Kennzahlen von Flächen, externen Dienstleistern oder den technischen Anlagen?

Dokumentation

Sind Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsmassnahmen so dokumentiert, dass sie auch darauf hinweisen, dass die Pflichten aus der Verantwortung des Betreibers erfüllt sind?

Prozesse

Unterstützen Sie verwandte FM-Prozesse, damit sich die Mitarbeiter auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können?

Sicherstellung

Kann die FM-Organisation weiterhin sicherstellen, dass die Hauptprozesse des Unternehmens/der Geschäftsführung nicht durch die suboptimale Unterstützung der Nebenprozesse gefährdet werden?

Massgeschneidert

Entsprechen die eingesetzten IT-Ressourcen noch den Anforderungen und Möglichkeiten moderner Software? Kommunizieren sie integriert in die jeweilige IT-Umgebung?

CAFM im Einsatz

Erst ein lebendiges System bringt den vielfachen Nutzen.

Das CAFM-System ist in Bewegung. Neue Daten und Anforderungen wurden hinzugefügt, andere können gelöscht werden. Die Technik passt sich ständig den Anforderungen an. Beobachtet man den technologischen Fortschritt weiterhin, ist der finanzielle Soll-Ist-Vergleich nicht immer selbstverständlich, aber ebenso wichtig. Aussagekräftige und verlässliche Daten sowie vielfältige Auswertungen und Berichte zeigen die Vorteile des Systems.

Mit Ergebnissen können Sie wichtige Argumente für das Management liefern, aber in einigen Fällen werden daraus unternehmensinterne Bedürfnisse entstehen. Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg von CAFM ist eine dauerhafte, nachhaltige und strategische Auseinandersetzung mit dem Thema. Für eine halbherzige Einführung ist diese Angelegenheit zu kostspielig. Wer ist bereit, dafür verantwortlich zu sein?

Unsere Technologie-Partnerschaften

Sie möchten mehr erfahren?

Dann laden Sie sich unseren kostenlosen CAFM Leitfaden herunter.

MEET OUR TEAM

Der einfache Beginn von etwas Grossem!

Es gibt stets weitere Herausforderungen: Neue Objekte, neue Anforderungen, neue Nutzer, neue Daten.
 
Das erfordert Änderungen und Anpassungen. Das CAFM ist in steter Veränderung, der man gerecht werden muss.
 
Wir unterstützen Sie bei der Einführung in die CAFM-Welt.
Roger, Facility Management Sales Experts, SECURIX AG